Blog

Veröffentlicht am

CFP: Toletum II (bis 19. August 2011)

TOLETUM lädt zu seinem 2. Workshop ein: vom 21. bis zum 23. Oktober 2011 besteht im Hamburger Warburg-Haus wiederum die Gelegenheit, aktuelle Forschungsvorhaben (BA-/Masterarbeiten, Magister- und Doktorarbeiten sowie Postdoc-Projekte) vorzustellen und sich über aktuelle Forschungsperspektiven interdisziplinär auszutauschen. Darüber hinaus gehend liegt in diesem Jahr ein thematischer Schwerpunkt auf der „Stadtarchäologie“ (Impulsreferate: Francisco Beltrán Lloris, Alte Geschichte, Universidad de Zaragoza; Rafael Hidalgo Prieto, Klassische Archäologie, Universidad Pablo de Olavide Sevilla) und ein regionaler auf der Lusitania (Impulsreferat: Felix Teichner, Provinzialrömische Archäologie, Römisch-Germanische Kommission Frankfurt am Main).

Bitte mailen Sie Ihre Bewerbung bis zum 19.08.2011 an folgende Adresse: Sabine.Panzram@uni-hamburg.de. Sie sollte neben einer knappen Zusammenfassung Ihres Projektes (max. 300 Wörter) ein kurzes CV enthalten. Die Kosten für die Anreise und die Übernachtung werden voraussichtlich von der Universität Hamburg getragen.

Veröffentlicht am

Tempus Barbaricum

tempus-barbaricumAusstellung und Vortragsreihe: „Tempus Barbaricum. El Imperio y las Hispanias al final de la Antigüedad“ / „Das Imperium Romanum, die Iberische Halbinsel und das Ende der Antike“

Organisation: Universidad Complutense Madrid, Deutsches Archäologisches Institut Berlin-Madrid, Archäologischen Institut und Historisches Seminar der Universität Hamburg

20. Oktober – 23. Dezember 2011

Veranstaltungsort: Archäologisches Institut, Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Flügelbau ESA West; Ausstellung: Foyer; Vortragsreihe: Raum 121
Programm: Tempus Barbaricum (PDF)

Veröffentlicht am

Dies Oiassonis

Festival Romano de Irun:diesoiassonis
II Jornadas de Reconstrucción Histórica

16.-17. Juli 2011
Veranstaltungsort: Museo Oiasso
Eskoleta, 1 – 20302 IRUN
Tel.: +34 943 63 93 53 – info-oiassomuseo@irun.org

Programm: Dies Oiassonis (PDF)

„Se trata de analizar la música de aquellos tiempos en nuestro territorio desde un punto de vista histórico y antropológico. Las aportaciones de los romanos, la tradición musical que encontraron aquí, los instrumentos, las melodías…“

Veröffentlicht am

Universidad de Murcia – Fellowships für Postdoktoranden/-innen

Kofinanziert durch Marie Curie COFUND bietet die Universität Murcia (UMU) im Rahmen des Programms „UMU Incoming Mobility Programme ACTion“ fünf Fellowships für Postdoktoranden/-innen aller Fachrichtungen an: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst – Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik – Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin).

Die Kandidaten/-innen arbeiten im internationalen Projekt Campus Mare Nostrum (CMN) auf dem Gebiet der Mittelmeerraumforschung. Die Ausschreibung richtet sich an begabte Nachwuchswissenschaftler/-innen, die ein fundiertes Forschungstraining und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung suchen.

Antragsberechtigt sind Postdoktoranden/-innen, deren Promotion nicht länger als vier Jahre zurückliegt. Die Kandidaten/-innen dürfen in den drei Jahren vor der Bewerbung nicht länger als 12 Monate in Spanien tätig gewesen sein. Außerdem muss mindestens eine Erstautorenpublikation vorliegen. Die Fellowships beginnen im Februar 2012 und werden für ein bis maximal zwei Jahre vergeben.
Die Förderung besteht aus dem Gehalt und einer Reise- sowie einer Mobilitätspauschale.

Bewerbungsfrist: 31. August 2011
Kontakt an der UMU: u-impact@um.es
Weitere Informationen:
https://pagina.um.es/paginav2/indexUI.jsp

Veröffentlicht am

Sommerkurs in Empúries

Sommerkurs: 65è Curs d’Arqueologia d’Empúries
3.-23. Juli 2011
Veranstaltungsort: Museu d’Arqueologia de Catalunya-Empúries
C/ Puig i Cadafalch, s/n. 17130 L’Escala (Alt Empordà)
Programm: 65 Curs Empúries (PDF)

Veröffentlicht am

Das Projekt „Water Shapes“

Seminario Internacional: AQUAE SACRAEaquae-sacrae
Agua y sacralidad en la época antigua
Organisation: Universitat de Girona
12.-13. Juli 2011
Veranstaltungsort: Facultad de Letras, Sala de Graus,
Pza. Ferrater Mora, 1
Programm: AQUAE SACRAE (PDF)

Veröffentlicht am

Basque Foundation for Science – Stellenausschreibung

Kofinanziert durch Marie Curie COFUND bietet die „Basque Foundation for Science“ (ikerbasque) 20 unbefristete Anstellungen für Postdoktoranden/-innen mit mehrjähriger Forschungserfahrung an. Das Fellowship richtet sich an Forschende aller Nationalitäten und aller Fachrichtungen: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst – Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik – Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin).

Es dürfen sich allerdings nur Forschende bewerben, die innerhalb der letzten drei Jahre vor der Einreichungsfrist nicht länger als zwölf Monate in Spanien gearbeitet haben. Gefördert werden Forschungsaufenthalte an einer baskischen Forschungseinrichtung. Eine Liste der baskischen Gastinstitutionen ist auf der ikerbasque Homepage abrufbar.

Antragsberechtigt sind Bewerber/-innen aus allen Fachrichtungen, die ihre Promotion vor Januar 2007 abgeschlossen haben. Erwartet werden ein internationaler und solider wissenschaftlicher Werdegang sowie eine hohe Qualität und Bedeutung bisheriger Publikationen. Ikerbasque vergibt unbefristete Vollzeitverträge. Die Förderung umfasst das Gehalt des Fellows.

Weitere Informationen:
www.ikerbasque.net… Einreichungsfrist: 30. September 2011
Kontakt bei ikerbasque: 0034 944 – 05 – 2660
e-mail: info@ikerbasque.net

Veröffentlicht am

Neuerscheinung: Identität im Imperium Romanum

A. Caballos / S. Lefebvre (Eds.):
Roma generadora de indentidades. La experiencia hispana,
Madrid 2011 (= Collection de la Casa de Velázquez; 123)
Casa de Velázquez 2011. ISBN 978-84-96820-51-7
Universidad de Sevilla 2011. ISBN 978-84-472-1247-7
Inhaltsverzeichnis: Roma Generadora 2011 (PDF)