Publicado el

Grecia y la arqueología española. Historiografía, proyectos y perspectivas

Internationale Tagung an der Real Academia de Bellas Artes de San Fernando – aus dem Ankündigungstext der Veranstalter:

„La Antigüedad griega es uno de los pilares de la cultura occidental y su athen-akropolis-1933investigación, uno de los principales incentivos para el nacimiento y desarrollo de la Arqueología. Nos planteamos qué papel jugó en nuestro país la Arqueología de la Antigua Grecia y cuál es su presente y futuro, si necesita la Arqueología Española una Escuela en Atenas y qué objetivos deberían perseguir estas instituciones en el siglo XXI.“

19. bis 20. Dezember 2012
Veranstaltungsort: Real Academia de Bellas Artes de San Fernando; c/ Alcalà, 13; 28014 Madrid / Metro: Sevilla
Organisation: Jorge García Sánchez (Universidad Complutense de Madrid / HAR2010-18915), Juan Pedro Bellón Ruiz (Universidad de Jaén), Iván Fumadó Ortega (FECYT-Deutsches Archäologisches Institut Berlin)

Programm: Grecia y la arqueología espanola 20.12.2012 (pdf)

Publicado el

Toletum III, Fokus Spätantike – Niedergang, Dekadenz oder Transformation?

Der 3. Workshop, der vom 1. bis zum 3. November 2012 im Hamburger Warburg-Haus stattfand, stand ganz im Zeichen des 4. bis 7. Jahrhunderts auf der Iberischen Halbinsel.
Ein ausführlicher Bericht zu den spannenden Sektionen – wie der Bauornamentik, dem «Verlust der Stadt» oder der «Bischofsherrschaft» – folgt in Kürze.
Der spektakuläre Befund von Cercadilla oder ein Großprojekt des Deutschen Archäologischen Instituts wie Centcelles kamen zur Sprache, es wurde angeregt über „Visigodos y Omeyas“ debattiert – und 30 Jahre nach Javier Arces «El último siglo de la España romana (284-409)», das seinerzeit noch als nicht «geschichtswürdig» gegolten hatte, aus der Perspektive der Archäologien, der Bauforschung und der Geschichtswissenschaften Bilanz gezogen.

Publicado el

Toletum – III Workshop, 1. – 3. November 2012

Am Donnerstag dieser Woche beginnt der 3. Workshop um 17 Uhr im Hamburger Warburg-Haus mit einem Überblick über den aktuellen Stand der Forschungen zur Spätantike von

– Prof. Dr. Santiago Castellanos (Universidad de León):
“Textos y arqueología en la Hispania tardorromana y visigoda, siglos V-VII”
– Prof. Dr. Rafael Hidalgo (Universidad Pablo de Olavide, Sevilla):
“El complejo palatino de Cercadilla en Córdoba y la sede episcopal de Osio”


Weitere Höhepunkte:
– in der Sektion zur Bauornamentik am Freitag, 2. November, 16.15 Uhr: Dr. Fedor Schlimbach (Deutsches Archäologisches Institut Abteilung Madrid)
– in der Sektion zum «Verlust der Stadt» am Samstag, 3. November,
9.45 Uhr: Dr. Carmen Marcks-Jacobs (Humboldt-Universität zu Berlin)
10.30 Uhr: Dr. Emmanuelle Boube (Université de Toulouse Le Mirail)

Interessierte sind herzlich willkommen! ¡No faltéis!!

 

Publicado el

Alianzas, coaliciones y diplomacia en el Occidente mediterráneo durante la época republicana: nuevas perspectivas de estudio

4. Internationales Kolloquium der Forschergruppe “Occidens”
8.-9. November 2012
Veranstaltungsort: Universitat de les Illes Balears, Dep. de Ciències Històriques i T. de les Arts, Àrea d’Història Antiga, Facultad de Filosofia i Lletres, Edif. R. Llull, Aula de Graus
Organisation: Prof. Dr. Enrique García Riaza; José Antonio Martínez Morcillo (Universidad de las Islas Baleares)
Programm: IV OCCIDENS 11.2012 (pdf)

Publicado el

“El rastro de la batalla” – Las Navas de Tolosa (1212)

Vortragsreihe im Rahmen der XII Edición de los Martes en el Museo anlässlich des Jahrestags der Schlacht von Navas de Tolosa, die am 16. Juli 1212 in der Nähe von Santa Elena in Jaén stattfand und durch den Sieg Kastiliens, Aragóns und Leóns unter Alfons VIII. über die maurischen Almohaden unter Muhammad an-Nasir die Reconquista dieser Region abschloss. Behandelt werden unter anderen die Schlachten von Baecula (208 v. Chr.), Numantia (133 v. Chr.) und Munda (45 v. Chr.), Alarcos (1195) und Covadonga (722).
17. Oktober bis 18. Dezember 2012Veranstaltungsort: Museo de Albacete
Organisation: Museo de Albacete, Asociación de Amigos del Museo de Albacete

Programm: El rastro de la batalla 2012 (pdf)

Publicado el

„Anden-Transekt“ – Archäologische Entdeckungen in Amerika

Markus Reindel
© Deutsches Archäologisches Institut, Bonn

Vorspanische Klima- und Siedlungsgeschichte im Süden Perus
In kaum einem Gebiet der Erde finden sich unterschiedliche Natur- und Siedlungsräume so dicht gedrängt wie in dem tropischen Hochgebirge der Anden Südamerikas. Dr. Markus Reindel (Deutsches Archäologisches Institut, Bonn) berichtet aus dem Gebiet der Paracas- und Nasca-Kultur im Süden Perus, das von der pazifischen Küste bis zu den schneebedeckten Gipfeln der Anden reicht. Durch Siedlungsstudien und umfangreiche Ausgrabungen an zahlreichen Fundplätzen konnten erstaunliche Einblicke in die Überlebensstrategien der vorspanischen Bevölkerung Perus, das Verständnis für Aufstieg und Niedergang der Nasca-Kultur sowie die Erklärung der rätselhaften Geoglyphen in der Wüste Perus gewonnen werden.

Montag, 29. Oktober 2012, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin

Organisation der Vortragsreihe “Archäologische Entdeckungen in Amerika”: Ibero-Amerikanisches Institut (IAI), Deutsches Archäologisches Institut (DAI) und Urania Berlin e. V.

Publicado el

Son Peretó (Mallorca, Manacor): Herzlichen Glückwunsch zum 100jährigen Bestehen!

Die Ausgrabungsstätte Son Peretó feiert die Entdeckung der frühchristlichen Basilika und den Beginn der Grabungen vor 100 Jahren – mit einer Ausstellung im Museu d’Història de Manacor, die vom 5. September bis zum 25. November zu sehen sein wird und einer Vortragsreihe, die Mateu Riera mit einem Beitrag über die „Representació del jaciment de Son Peretó i disseny de l’exposició“ eröffnet.

18. Oktober 2012, 20:15 Uhrmallorca-manacor-son-pereto

Veranstaltungsort: Museu d’Història de Manacor, Torre dels Enagistes
Organisation: Ajuntament de Manacor, Mallorca
Informationen zur Vortragsreihe 100è Aniversari, Son Peretó

Publicado el

XI Coloquio Internacional de lenguas y culturas prerromanas de la Península Ibérica

Bronze von Botorrita I, Museo Provincial de Zaragoza
Bronze von Botorrita I, Museo Provincial de Zaragoza

Homenaje a D. Domingo Fletcher Valls en el centenario de su nacimiento

24.-27. Oktober 2012

Veranstaltungsort: Universidad de Valencia (Mittwoch, 24. Oktober); Museo de Prehistoria de Valencia, Salón “Alfons el Magnànim” (Donnerstag, 25., und Freitag, 26. Oktober); Museo Arqueológico de Llíria (Samstag, 27. Oktober)
Organisation: Universidad de Valencia, Museo de Prehistoria de Valencia und Museo Arqueológico de Llíria (MALL)
Programm: Lenguas y culturas prerromanas XI